Referenten

Die definitiven Referentinnen und Referenten werden im Moment laufend aktualisert und ergänzt!

  • Eva Zihlmann (Rothenburg, CH)

    Ausbildung zur Kindergartenlehrperson. Studium in Musik und Bewegung an der Musikakademie Basel. Ausbildung (CAS) zur Kinderchorleiterin an der Zürcher Hochschule der Künste. Unterrichtet an der Musikschule Luzern Musik und Bewegung und leitet einen Kinderchor. Arrangeurin und Komponistin eigener Lieder mit ihrer Schwester Katrin. Veröffentlichung der Lieder in der Zeitschrift „Musik mit Kindern“ und in verschiedenen Fachbüchern für den Zyklus 1. Autorin des Musik-Werkbuches und der CD „Hoppelihopp“ (Zytglogge-Verlag, 2017) und seither zahlreiche Weiterbildungskurse und Workshops mit dem Werk.

  • Susi Reichle (Stüsslingen, CH)


    Dipl. Gymnastikpädagogin SVDG und SBTG. Zusatzdiplom Musik- und Tanzerziehung am Orff- Institut in Salzburg. Weiterbildung im Bereich Heilpädagogik, Uni Basel. Lehrtätigkeit in der Ausbildung für Gymnastikpädagogik und Psychomotorik Musik- und Bewegungsunterricht für Kinder. Kursleitung im Bereich Lehrerfortbildung SVEB1.
    Veröffentlichungen:
    «Einfach lostanzen» Zytglogge 92
    «Heisse Füsse, Zaubergrüssse» Zytglogge 98
    «Kleine Clowns und grosse Töne», Zytglogge 2002
    «Tanz im Glück» Zytglogge 07

  • Arne Müller (Thun, CH)

    Arne Müller, 1977, unterrichtet seit dem Absschluss des Lehrerseminars Muristalden in Bern Musik an Real-, Sekundar- und speziellen Sekundarklassen (spez. Sek.) im Kanton Bern. Er absolvierte die Allgemeine Jazzschool in Bern, war OK-Mitglied beim Musikfestival «Interlatina»,leitete diverse Jugendchöre, arbeitet (laufend) mit Schülerbands, ist Praxislehrperson mit erweitertem Auftrag an der PH Bern und zusammen mit Antonia Giordano Entwickler der Musikplattform www.musik21.ch.

    www.musik21.ch

  • Gerhard Reiter (Kirchham, A)

    Gerhard Reiter Ausbildung in Bombay, Cairo und Havanna CD-Produktionen und Konzerte mit unterschiedlichen Ensembles und Musikern durch Europa, Israel und den Mittleren Osten Kompositionen von Bühnenmusik für Wiener Theater und Festwochenproduktionen Wissenschaftliche Lehrfilme für die Uni Wien und den ORF Lehrtätigkeit für das ORFF-Institut, die Musik-Universitäten Graz, Wien und Helsinki (Sibeliusakademie) Lehrauftrag an der Bruckner-Privatuniversität Linz seit 2003 Publikationen „Tabla“ / „Bodypercussion 1“ / „Bodypercussion 2“ / „Percussion-Eine Einführung“ / „BASIC BEATS“ / „Praxis Rahmentrommel“ / „Stomping Stuff“ Redakteur der deutschen Musik-Fachzeitschrift „Drums & Percussion“ seit 2001: Autor des MIP-Journals (MV Helbling),

    www.gerhardreiter.at

  • Fabio Jegher (Basel, CH)

    Fabio Jegher, 1961, CH-Münchenstein BL
Musiker, Sänger und Lehrer, Taketina Rhythmuspädagoge und seit 2002 Musiklehrer 
Dozent im Bereich Taketina, Rhythmus, Stimme, Improvisation, Circlesongs und Entwicklung neuer Wege der Chorimprovisation, bildet seit 2013 Musiker und Sänger zum Stegreif-Coach aus
Lehrerfortbildungen in Deutschland und der Schweiz, Stimmen-Festival Lörrach, München, Bern

  • Lie Bruns (Düsseldorf, D)

    Grundschullehrerin und ausgebildete Musiklehrerin; Tätigkeit an einer Grundschule in Düsseldorf sowie Studium an der Universität in Bonn. Moderatorin in der Lehrerfortbildung für das Fach Musik auf Landes- und Bundesebene. Lehrbeauftragte im Bereich Musikdidaktik an der Universität Köln ( 1998 – 2014) und an der Leuphana Universität Lüneburg (seit 2015) und arbeitet im Landesvorstand Nordrhein-Westfalen des BMU (Bundesverband Musikunterricht). Einen wichtigen Schwerpunkt ihrer Arbeit als Lehrerin stellt eine intensive Chor- und Musiktheaterarbeit mit den Kindern dar.

  • Etienne Abelin (Basel, CH)

    „An icon of new times in classical music“ Musica Viva Magazine Brazil, 2015 Von Dirigaten mit Pianist Francesco Tristano, dem Youth Orchestra of Caracas gemeinsam mit dem Sistema Europe Youth Orchestra an der Scala Milano über Uraufführungen und Schweizer Erstaufführungen von Orchesterwerken mit der Basel Sinfonietta, Indie Rock Sängerin Shara Nova und Elia Rediger (The Bianca Story), einem eigenen Abend am Concertgebouw Amsterdam mit seinem Ensemble bachSpace oder einem Release bei Label ECM mit Pianist Nik Bärtsch geht der Schweizer Dirigent und Violinist Etienne Abelin – langjähriger musikalischer Weggefährte von Claudio Abbado im Lucerne Festival Orchestra und dem Orchestra Mozart Bologna – seiner Leidenschaft nach, neue Wege in der Klassik auszuloten und Menschen damit zu inspirieren.

    www.etienneabelin.com

  • Ulrich Moritz (Berlin, D)

    Ulrich Moritz, geb. 1953. Schlagzeuger, Perkussionist, Rhythmuslehrer, Autor. Seit ca. 40 Jahren kontinuierliche Unterrichts- und Konzerttätigkeit – von Estland bis New York, von Ulan Bator bis Tunesien, von Peking bis Istanbul. Auf über 100 CDs zu hören. Dozent für Schlagzeug, Perkussion, Bodypercussion an zahlreichen deutschen Landesmusikakademien und Musikhochschulen (für Jazzdrummer, Musiklehrer, Musiktherapeuten, Musikschullehrer). Workshops zu den Themen: Rhythmen der Welt, Rhythmus-Pädagogik, Bodypercussion, Stimme und Rhythmus, Musik mit Alltagsmaterial, Improvisation, Kommunikation, Kreativität. Autor mehrerer rhythmuspädagogischer Bücher und DVDs im Helbling-Verlag und von Beiträgen in Fachbüchern und Fachzeitschriften.

    www.uli-moritz.de

  • Philipp Läng (Biel, CH)

    Philipp Läng *1964 Trommelunterricht, Klangobjekte -Seit über 20 Jahren Unterricht für Djembe, Palindrum und afrikanische Basstrommeln (Klassenprojekte, Musikschule Region Thun, Privat, als Lehrerfortbildung, an Firmentagungen, Sommerkurse mit Martin Hägler im Piemont). -Entdeckung und Entwicklung der PALINDRUM -Methode und -Instrumente. -Musikalische und Handwerkliche Arbeit in der Schnittstelle zwischen Musik und Bildender Kunst. -Mit-Autor und Protagonist mehrerer Musiktheater von und mit Ruedi Häusermann. -Konzerte mit Martin Hägler, Hans Koch, Ruedi Häusermann, Martin Schütz, Ania Losinger u.v.a. -Musikalische Arbeit mit geistig behinderten Menschen.

    www.palindrum.ch
    www.merkstatt.ch

  • Andrew Bond (Wädenswil, CH)

    Kindheit im Kongo und in England ab 12-jährig in der Schweiz. Lange Jahre Jugendarbeit mit viel Musik und Bühne. Theologiestudium. 17 Jahre Fachlehrer Oberstufe für Religion und Musik mit grossem Schulchor. Durch Lieder, die er ursprünglich für seine eigenen Kinder schrieb, wurde Andrew Bond Kinderliedermacher mit ca. 30 Alben zwischen «Zimetschtern han i gern» und «Anders Andersson», die mit vielen weiteren Produkten im hauseigenen GrossenGadenVerlag erschienen sind. Seit 2012 Inhaber, Autor und Komponist des Ensembles MärliMusicalTheater. 2017 Ehrendoktortitel der Universität Basel.

    www.andrewbond.ch
    www.maerlimusicaltheater.ch

  • Immanuel Brockhaus (Bern, CH)

    Immanuel Brockhaus ist Jazzpianist, Komponist, Pädagoge und Wissenschaftler an der Hochschule der Künste Bern. Er promovierte 2016 an der Graduate School of the Arts, Bern. Seine Forschungsarbeit begann 2010 mit einer Arbeit über Digitale Schnitttechniken in Populärer Musik («Inside The Cut»). Die aktuelle Forschungsarbeit und Dissertation «Kultsounds – Die prägendsten Sounds der Popmusik» bildet ein Grundlagenwerk zur Soundforschung im deutschsprachigen Raum. Die daran angeschlossene Website www.cult-sounds.com vermittelt über zahlreiche Interviews u.a. mit Boris Blank, AndYpsilon (Die Fantastischen Vier) oder Roger Linn und über unzählige Hörbeispiele die Bedeutung von Einzelsounds in Popmusik.

    www.immanuelbrockhaus.ch

  • Nanni Byl (Wiesbaden, D)

    geboren in Hannover, zeigte schon in jungen Jahren Talent und Liebe zur Musik. Sie lernte Blockflöte, Geige, Gitarre, Klavier und Bratsche, ging in den Kinder- und Kirchenchor und beschloß mit elf Jahren Sängerin zu werden. Sie absolvierte zwei Musikstudien mit Diplom: Rhythmik in Hannover und Jazzgesang in Hilversum/Niederlande. Ihre erste Band hatte sie mit 16 Jahren. Es folgten verschiedene Projekte, bis sie 1984 das “Jazzquartett Nanni Byl” gründete. Es folgten: “Kammermusik und Jazz”, “Havana” (Salsa), “Big Women” (Soul/Blues), “S(w)inging Jazz”. 1995 gründete sie “Ladies NYGHT”. Nanni hat einen Lehrauftrag für Jazz an der Uni Mainz, unterrichtet privat und gibt Workshops im Bereich Jazzchor, Gospel, Sologesang, Improvisation, Rhythmik/Groove, Stimmbildung und Klavierbegleitung.

    www.nannibyl.de

  • Markus Eggensperger (Wels, A)

    Initiator des Lehrgangs Urban Dance Styles an der Anton Bruckner Privatuniversität, Gründer der Urban Artists, künstlerischer Leiter des Urban Dance Festival und Autor für den Helbling Verlag. Betreut zahlreiche Jugendprojekte in Schulen und Vereinen und hat so grosse Erfahrung im Bereich der Kindermund Nachwuchsarbeit gesammelt. Seine Tätigkeit als Tänzer (u.a. Pussy Cat Dolls, Anastacia), Pädagoge und Choreograf haben ihn massgeblich in seiner Arbeit geprägt.

    www.eggensperger.at

  • Antonia Giordano (Liebefeld, CH)

    Dozentin für Fachdidaktik Musik und Instrumentalunterricht an der Pädagogischen Hochschule in Bern. Unterrichtet auf der Sekundarstufe I als Musiklehrerin. Hat am Institut für Weiterbildung der PH Bern in den letzten zehn Jahren Musikkurse für Lehrpersonen entwickelt und durchgeführt. Sie hat als erste Frau das Studium zur Berufsmusikerin an der Swiss Jazz School in Bern mit Diplom abgeschlossen und spielt als Gitarristin und Sängerin in zahlreichen Bands und Projekten mit verschiedenen Musikerinnen und Musikern. Aktuell in Peter Schärlis lyrischer Jazz-Formation „Don’t change your hair for me“ mit Sandy Patton und Thomas Dürst und der Rock-Blues-Formation „VanDango“.

    www.phbern.ch/antonia.giordano
    www.vandango.ch

  • Rolf Grillo (Freiburg, D)

    Dipl. Rhythmiker und musikalischer Weltenbummler. Erfahrener Musikpädagoge, Arrangeur und Percussionist mit Schwerpunkt Musik und Bewegung. Autor des preisgekrönten Multimediabuchs „Rhythmusspiele der Welt“. Leitet mit viel Leidenschaft, Professionalität und ansteckender Lebensfreude Seminare und Fortbildungen. In Freiburg gründete er das Institut Rhythmik & Percussion und gemeinsam mit Kofi Onny aus Ghana das GRILLONNY Rhythmustheater.

    www.rhythmusspiele.de

  • Beatrice Gründler (Stein am Rhein, CH)

    Liedermacherin, Sängerin, Autorin und Musikpädagogin. Unterrichtet an der Pädagogischen Hochschule Schaffhausen und leitet Weiterbildungen für (Musik-) Lehrpersonen im deutschsprachigen Raum. Ihre sieben Liederhefte, Bilderbücher, Kindermusicals, Bewegungsund Stimmbildungsgeschichten und weitere methodische Literatur basieren auf einer über 25-jährigen Erfahrung als Lehrerin für Musikalische Grundschule und Früherziehung, Rhythmik, Mu-Ki-Singen usw. Sie ist Mitautorin bei den Zeitschriften „Musik mit Kindern“ (CH) und „PaMina“ (D, A) im Helbling Verlag. Ausbildungen: Kindergärtnerin, Klassischer Gesang, Jazzschule Luzern, Musik. Grundschullehrerin ZHdK, Erwachsenenbildnerin eidg. FA, Master in Kulturanalyse und -vermittlung ZHdK.

    www.ein-klang.com

  • Peter Honegger (Oberdiessbach, CH)

    Liess sich nach einem Studium zum Primarlehrer an der Akademie für Schul- und Kirchenmusik in Luzern zum Gymnasiallehrer für Musik mit Schwerpunkt Chorleitung ausbilden. Seit 1991 unterrichtet er am Gymnasium Bern-Kirchenfeld Musik. In dieser Zeit leitete er diverse Chöre (Frauenchor Kappelen, Kirchenchor Lyss, Chor im Breitsch Bern, Chansonchor und Kammerchor Kirchenfeld) und war lange Zeit am IWB der PHBern in der Weiterbildung von Lehrkräften im Bereich Musik tätig. Seit 2012 leitet er den Schwerpunktfachchor des Gymnasiums Kirchenfeld.

  • Stephanie Jakobi-Murer (Hünenberg, CH)

    Geboren 1964, Mutter zweier Töchter, nach Matura Ausbildung zur Kindergärtnerin, Erwachsenenbildnerin, Didaktiklehrerin. Mehrere Jahre Tätigkeit im Kindergarten und am Kindergärtnerinnenseminar Theresianum Ingenbohl. Ausbildung zur Lehrperson Frühmusikalische Erziehung und Grundschule, Kinder- und Jugendchorleitung. Arbeitet seit Jahren mit 4 – 8 jährigen Kindern im Bereich der lustvollen, kreativen elementaren Musikerziehung. Leitet den Kinderchor in Hünenberg mit über 100 Kindern. Führt mit Begeisterung Musikkurse für Kindergarten- und Unterstufen-lehrpersonen in der ganzen Schweiz und im nahen Ausland durch. Autorin mehrere Liederbücher und CD’s (u.a. „Advent mit Zipf, Zapf, Zepf und Zipfelwitz, Chindsgihits usw.), Mitherausgeberin von „Tipolino – fit in Musik“ Wohnhaft in Hünenberg, Schweiz

    www.chindsgihits.ch

  • Boris Lanz (Mühletal, CH)

    Boris Lanz Analoger Klangtüftler, Instrumentenbauer, Werklehrer und Musikpädagoge, Kursleiter in verschiedenen Aus- und Weiterbildungsinstitutionen, freiberuflich in verschiedensten mawikla-Projekten mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen tätig. Seine Material wird Klang – Kurse (mawikla) gehen zu den Wurzeln des Instrumentenbaus. Sie verbinden erlebbare physikalische Phänomene und Gesetzmässigkeiten mit musikalischen Gestaltungselementen. Ziel ist es, eine Musik zu machen, deren Zweck emotionaler Gewinn ist und die allen ein Mitspielen ermöglicht.

    www.mawikla.ch

  • Taryn Lillie-Hügli (Oberrohrdorf, CH)

    Erhielt ihre tänzerische Ausbildung an der Virginia School of the Arts und erlangte einen Bachelor of Fine Art in Modern Dance an der University of Utah. Darüber hinaus hat sie sich auch im Bereich des klassischen Balletts weitergebildet und ist ein Registered Teacher der Royal Academy of Dance. Taryn unterrichtet zurzeit Contemporary Jazzdance, Modern Ballet sowie klassisches Ballett im Tanzatelier Nivo in Bern und im TanzTraum in Muri und leitet die „Newelles Junior Dance Company“. Sie möchte das Lebensgefühl durch die Freude an der Bewegung bereichern und dazu ermuntern, eine Reise in Angriff zu nehmen, die neue Tatsachen über sich selbst und die Welt offenbart.

  • Anja Loosli (Bern, CH)

    Musikpädagogin, Primarlehrerin und Konzertsängerin. Arbeitet seit 2014 hauptberuflich als Leiterin der Vermittlung für Konzert Theater Bern und ist ausserdem als Konzertsängerin tätig. Die Musikpädagogik bietet ihr die Möglichkeit, ihre beiden Leidenschaften miteinander zu verbinden. Ein besonderes Anliegen ist ihr, klassische Musik zugänglich zu machen und Wege dafür aufzuzeigen. Seit einigen Jahren setzt sie sich mit dem Transfer zwischen Schulmusik und Berufsmusik auseinander und versucht, Brücken zwischen beiden zu bauen und die Grenzen zu verwischen. Sie ist davon überzeugt, dass die Möglichkeit zum Mitdenken und selber Musizieren dazu führt, dass nachhaltige Erlebnisse geschaffen werden, die die Kinder und Jugendlichen in ihrer musikalischen Prägung dauerhaft beeinflussen.

  • Marc Marchon (Bern, CH)

    Ausgebildet zum Sekundarlehrer, unterrichtet er Musik auf der Ober- und Mittelstufe. Er hat mehrere Schülermusicals getextet, komponiert und als gesamtschulische Projekte aufgeführt. Marc Marchon ist zudem als redaktioneller Mitarbeiter und Kursleiter beim Helbling Verlag Schweiz tätig. Unter anderem ist er Autor und Redaktor der Schweizer Beilage der Praxiszeitschrift „mip-Journal“ und von „Musik mit Kindern“.

  • Gregor Müller (Wiesbaden, D)

    Gregor Müller studierte Schulmusik an der Hochschule für Musik Mainz und ist Musiklehrer am Frauenlob-Gymnasium Mainz. 2013-2016 Lehrauftrag an der Hochschule für Musik Mainz. Er ist u.a. Autor des 2012 beim Helbling Verlag erschienenen „Leitfaden Gesangsklasse“ und doziert im deutschsprachigen Raum zum Thema Gesangsklasse.

    www.facebook.com/gesangsklasse

  • Thomas-Maria Reck (Basel, Ch)

    Jazzsänger, Gesangs-Coach, Komponist, Texter und Chorleiter, Primarlehrer und Vater, Gast-Dozent an PHs Bern, St. Gallen, Nordwestschweiz und Zürich. Dozent für Elementare Chormusik vom Stegreif-Chor bis zum Naturjodel. Multiplikator des Stegreif-Prinzips für Musikpädagogen. Verschiedene Fachpublikationen. Ausbildner der Weiterbildung zum Stegreif-Coach. Coacht als Techniklehrer für Jodel und Naturstimme aktive Jodler. Als Stadt-Naturjodler steht er mit eigenen Stücken auf der Bühne, vor allem im Jodelduo „’s Echo vo dr Feldbergstrooss“. Internationale Auftritte als Sänger des Bossa-Nova-Trios „Saudade Nova“.

    www.stimmlände.ch
    www.originalurban.ch
    www.stegreif-coach.ch
    www.musikwerkstatt.ch
    www.saudadenova.com

     

  • Kurt Rohrbach (Kehrsatz, CH)

    Absolvierte die Ausbildung als Gesangs- und Musiklehrer in Bern, Hamburg und Venedig. Konservatorium Bern, Jazz-Schule Bern (Arrangement und Komposition). Arbeitete als Musiklehrer, Dirigent, Sänger, Komponist. Leiter von Kursen über „Neue Technologien im Musikunterricht“ in Hamburg, Frankfurt, Zürich, Basel u.a. Referent an der Hochschule der Künste Bern, der Musik-Akademie Luzern, der Musikhochschule Zürich, der Musik-Akademie Basel für Komposition und Arrangement u.a. Dozent an der PH (Fachhochschule Nordwestschweiz), Projektleiter beim Helbling Verlag Schweiz, Mitarbeiter beim Lehrplan 21, Herausgeber der Zeitschrift „Musik mit Kindern”, Redaktor bei der Zeitschrift „SCHULEkonkret”, Fachbereichsleiter Musik bei swch.ch und fortbildungmusik.ch.

  • Gero Schmidt-Oberländer (Weimar, D)

    Professor für Schulpraktisches Klavierspiel und Musikdidaktik an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar. Gründete dort u.a. die Schulmusik Big Band und initiierte die deutschlandweit erste musikalische Kinderuniversität. Sein mit weiteren Kollegen entwickeltes Konzept des Aufbauenden Musikunterrichts ist Grundlage für die Lehrpläne in Deutschland und Österreich. In Frankfurt leitete er das preisgekrönte Projekt „Primacanta“. Inzwischen sind verschiedene mit Preisen bedachte Publikationen im Helbling Verlag erschienen. Als Fortbildner deutschlandweit und international tätig in den Bereichen Musikpädagogik, Schulpraktisches Klavierspiel und Chordirigieren. Seit 2013 Leitung der Internationalen Sommerkurse für Musikpädagogik in Salzburg.

  • Marius Tschirky (Teufen, CH)

    Musiker, Musikproduzent, Autor und Naturpädagoge. Kindergärtner, zahlreiche Produktionen und Tourneen mit verschiedenen Rockbands Kopf der Kindermusikband „Marius & die Jagdkapelle“. Mitgründer des 1.Waldkindergartens und der 1.Waldschule der Schweiz in St.Gallen. Kurse, Referate (ZHAW, PHSG, PHSH), Coachings und Weiterbildungen als Naturpädagoge in seinem Betrieb „Sonnwendlig“. Arrangiert, produziert und textet Lieder, Kindergeschichten, Hörspiele & Konzepte für Kinderanimation, Kinderunterhaltung und im Bereich Marketing. Musik. Leiter beim Theater SG im Kinderstück „Der Räuber Hotzenplotz 1&2“, wirkt als Schauspieler mit. Konzipiert und schreibt Kindersendung SRF TV (2018 „Wiehnachte im Jägerwald“).Veröffentlicht eine Waldfibel mit, Liedern, Spielen etc. für NaturpädagogInnen. www.jagdkapelle.ch, www.sonnwendlig.ch